Arbeitsschutz Logo Standalone | Arbeitssicherheit Zeidler

Arbeitssicherheit

Die Arbeitssicherheit umfasst alle Maßnahmen und Einrichtungen, die nach dem Stand der Technik notwendig sind, um die anstehenden Arbeiten ohne Gefahr für Leib und Leben der ausführenden und beteiligten Personen zu gewährleisten. Dies gilt auch für Personen, die mittelbar oder unmittelbar von den Arbeiten betroffen sind. Dabei sind die technischen, organisatorischen und persönlichen Voraussetzungen (TOP) der Arbeit zu beachten.

Gesundheitsschutz

Der Begriff Gesundheitsschutz erweitert den Begriff Arbeitssicherheit um den Schutz vor langfristigen Folgen für die Gesundheit der ausführenden und beteiligten Personen, die durch physikalische, chemische, psychische oder biologische Einwirkungen entstehen können. Als Prävention werden alle Maßnahmen und Einrichtungen bezeichnet, die der Arbeitssicherheit und dem Gesundheitsschutz dienen. Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz werden auch im Begriff Arbeitsschutz zusammengefasst.

Prävention

In Deutschland sind in erster Linie Unternehmer und Führungskräfte für die Prävention im Unternehmen verantwortlich, für die Prävention auf Baustellen muss darüber hinaus der Bauherr geeignete Maßnahmen treffen. Unterstützung erfahren alle genannten Personen unter anderem durch Sicherheitsfachkräfte, Betriebsärzte und Sicherheitsbeauftragte, Koordinatoren, Sachverständige und befähigte Personen (Sachkundige) sowie durch Arbeitsschutzorganisationen.

Unser Leistungsspektrum

Gesetzliche Regelungen der Arbeitssicherheit
1996 wurde der Arbeits- und Gesundheitsschutz in deutschen Unternehmen und Verwaltungen neu geregelt, europäisches in nationales Recht umgesetzt. Das seither geltende Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) regelt grundlegende Rechte und Pflichten von Arbeitgebern und Arbeitnehmern; sein wichtigstes Ziel ist in § 1 verankert – die Gesundheit der Beschäftigten durch Maßnahmen des Arbeitsschutzes zu sichern und zu verbessern. In der Praxis bedeutet dies: Der Arbeitgeber ist für Gesundheit und Sicherheit der Beschäftigten verantwortlich und hat Vorsorge gegen Unfälle, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Erkrankungen zu treffen. Er muss dazu Fachkräfte für Arbeitssicherheit (SiFa) bestellen, die ihn entsprechend beraten und unterstützen. Die Beschäftigten haben ein Recht darauf über Gesundheitsfragen am Arbeitsplatz unterwiesen zu werden und die Pflicht, die für ihren Arbeitsplatz geltenden Vorschriften zu beachten.
TOP 5 Gründe

1

Wir helfen Ihnen, ALLE Arbeitsplätze in Ihrem Unternehmen sicherer, komfortabler und gesetzlich korrekt einzurichten.

1

2

Als zusätzlich qualifizierter Gefahrgut- und Abfallbeauftragter erhalten Sie bei uns alles aus einer Hand und können sich auf individuelle Angebote – angepasst auf Ihre Bedürfnisse – verlassen.

2

3

Know-How seit vielen Jahren. Ob Industrie oder Büro -all unsere Kernkompetenzen richten sich gezielt auf jeden Bereich Ihres Unternehmens.

3

4

Rund-Um-Betreuung: Wir beraten Sie zu den gesetzlichen Mindestanforderungen, erarbeiten maßgeschneiderte Konzepte und unterstützen Sie bei den Umsetzungen.

4

5

Kundenportal: Mit einem exklusiven Online-Zugang erhalten Sie wichtiges Informationsmaterial für Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen. Was sind die aktuellen Standards? Welche Gesetze wurden erneuert? Und vieles mehr.

5

„Die Kette ist nur so stark, wie ihr schwächstes Glied“

Überlassen Sie nichts dem Zufall, holen Sie sich ein individuelles Angebot

Menü schließen